512-neues Netzwerk

P. Strunk >>> Netzwerktechnik >>>

Server + Netzwerke / CNC-Fertigungstechnik / Utility-Management

Projekte / 512-1 : Neues Netzwerk im Haus Elisabeth

Server von innen
Serverrack

Projekt: 512-1:

 

Das Netzwerk der

Seniorenpflege "Haus Elisabeth"

wird komplett erneuert

 

Was hatte ich versprochen?

Keine Namen, keine Hinweise auf den Standort?

Diesmal gibt es eine Ausnahme. Die Heimleiterin Bianka Reichling und der Geschäftsführer Jürgen Machleid der Seniorenpflege "Haus Elisabeth" im Lautertal (Ortsteil Gadernheim) gaben gerne ihr Einverständnis zur Veröffentlichung dieses doch schon etwas größern Projektes.

Bereits Anfang Sept. 2014 wurde über neue Büroräumlichkeiten nachgedacht. Schöner, praktischer und kunden- / besucherfreundlicher sollte es werden.

Selbstverständlich gab es Überlegungen über eine Anbindung an das schon seit Jahren existierende Netzwerk. Aber die neuen Räumlichkeiten waren EDV-mäßig noch gar nicht „erschlossen“. Und der in die Jahre gekommene, alte Server bereitete mir schon seit längerem leichte Bauchschmerzen. Immerhin wird in einer Seniorenpflege 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr gearbeitet. Rund um die Uhr wird protokolliert, erfasst, nachgelesen. Nicht nur Daten der Bewohner. Die Anwesenheit der Mitarbeiter, ihre Lohn- u. Gehaltsabrechnung, papierloses Fax, email-Verkehr, sogar die Telefonanlage u.v.m. laufen zentral über den Server!

Laufzeiten von durchschnittlich mehr als 8.740 Betriebsstunden per anno gehen an keinem Bauteil spurlos vorüber. Ein PKW, den Sie gemütlich mit nur 100km/h solange fahren würden, hätte am Jahresende ca. 874.000km auf dem Tacho. Und in 7 Jahren gar die Millionengrenze mehr als 6 mal überschritten!!!

Nach wenigen, kurzen Meetings mit der Geschäfts- und Heimleitung war schnell klar, dass jetzt der ideale Zeitpunkt zur Kompletterneuerung der gesamten Netzwerkstruktur gekommen war. (Anm. der Redaktion: siehe auch „Projekt 517-1“)

Parallel zum laufenden Betreib wurden neue Kabel verlegt, ein neuer Server gebaut. Dadurch wurde eine nahtlose Umstellung ermöglicht.

Am 22. Januar 2015 war es dann endlich soweit! In nur 8 Minuten (!!!) wurde nach Absprache mit allen betroffenen Mitarbeitern die Umstellung kurz nach der Schichtübergabe vollzogen.

 

Begleiten Sie mich beim Aufbau der neuen „EDV-Zentrale“ im ehemaligen Archiv der Seniorenpflege „Haus Elisabeth“.

 

Das fast fertige Serverrack / Jan. 2015

(mit Klick auf das Bild: große Ansicht)

Plan-512

Alles beginnt mit der Planung.

Wichtig für die Kabelverlegung.

(mit Klick auf das Bild: große Ansicht)

Aufbau mit Kabel (1)

Die Kabel sind verlegt.

Vom "Rack" sind die Alu-Elemente, das Gerüst, montiert.

Die Seitenwände und die Tür kommen ganz zum Schluss.

Aufbau mit Kabel (2)
viele Kabel!

Los geht´s!

Patchpanel Nr. 1 für das neue Büro.

Viele Kabel kommen aus Wand und Decke...

3 x 16 = 48 Einzelkabel.

Panel Nr. 1
aufgelegte Kabel

Dieses "künstlerisch wertvolle" Foto zeigt die Innenansicht eines Patchpanels.

Ich habe 3 Panels mit jeweils 16 Ports (Anschlüsse) in 1HE (eine Höheneinheit) gewählt.

Gut erkennbar: Jede Leitung besteht aus 8 paarweise verdrillten Drähten, 4 Abschirmfolien, einem Drahtgeflecht und einer Zugentlastung. Und wie bei einer Wurst: Sie hat 2 Enden :-)

Ein spezielles Prüfgerät testet die Anschlüsse zur Gegenstelle: Kabel falsch aufgelegt, Masseschluß, Kurzschluß, Kabelbruch oder fehlende Erdung.

Rack innen (1)
Rack innen (3)

Begeben wir uns mit der Kamera mal in das Rack hinein.

Noch ist es möglich.

Die Seitenwände sind ja nicht montiert.

Rack innen (2)
Switches und Patchpanels

Nach und nach kommen die einzelnen Komponenten hinzu.

Der Elektroinstallateur spendiert mir einen eigenen Stromkreis.

Dadurch wäre es theoretisch möglich, das komplette Wohnheim stromlos zu schalten, während der Server in Betrieb bleibt.

eigener Stromkreis
Ende

Geschafft!.

Jetzt nur noch die einzelnen Verbindungen patchen und hoffen, dass alles funktioniert.

 

UND ES HAT FUNKTIONIERT!

P. Strunk >>> Netzwerktechnik >>>

Server + Netzwerke / CNC-Fertigungstechnik / Utility-Management